Jungbäume - boomgardenshop

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jungbäume

Jungbäume  gibt ab dem 10. November 2017 freitags ab 15 Uhr ab Hof

 
Unsere Angebot  finden Sie weiter unten auf dieser Seite. Allerdings werden mit  fortschreitender Saisoneinige Sorten ausgehen, bitte im konkreten Fall nachfragen, ob das Gewünschte noch lieferbar ist.

Unsere  Jungbäume stammen - bis auf eine kleine Charge aus dem Bioland-Gärtnerhof  Badenstedt - großenteils nicht aus ökologischer Anzucht, sondern aus bewährten  konventionellen Baumschulen. Öko-Baumschulen sind meist nicht mit den Sorten  bestückt, die wir brauchen oder sie sind nicht in für uns erreichbarer Nähe. Mit  zwei holsteinischen Baumschulen arbeiten wir schon seit Jahren gut zusammen.  Dort geben wir auch gezielt Vermehrungen aus unserem eigenen "Gen-Pool" in  Auftrag.

Wir können keinen Baumversand anbieten. Jungbäume müssen ab Hof  oder von unseren Märkten in Stade, Buxtehude oder Hamburg abgeholt werden.  Beachten Sie im Frühling auch unsere Pflanzenmärkte (s. Termine unter  www.boomgarden.de).  

Unsere  Jungbäume sind wurzelnackt d.h. sie haben keinen Wurzelballen und stehen nicht  in Containern.
Bestellungen  größerer Stückzahlen (ab 20 bzw. 30 Hochstämmen) können auch im Umkreis von 150  km angeliefert werden, auch darüber hinaus gegen  Transportkostenbeteiligung.

Preise auf Anfrage.
Angebot freibleibend,  Lieferungen  nur solange der Vorrat reicht.
 
Wir bieten unsere Jungbäume auf verschiedenen Märkten in der Region an,         Termine finden Sie unter www.boomgarden.de/termine. Jungbäume können darüber hinaus auch nach Absprache per Mail oder per Telefon von unserm Wochenmarktstand am Sonnabend in Buxtehude oder freitags nachmittags ab 15 Uhr ab Hof in Großenwörden, Im Moor 1 abgeholt  werden.

Am Samstag den 11.11 und Sontag den 12.11, sowie  am Samstag den 18.11 und Sonntag den 19.11 können ebenfalls Bäume ab Hof kaufen

Sondermärkte unter Termine
Stück
 
Baum-
 form
Tafel-Wirtschafts-Apfel
Name
 
Genussreife,
 Kurzcharakteristik
 
bes. Standort-
 
Ansprüche,
 Wuchsstärke

 
Hoch-stamm
 
halb-stamm
 Busch
TAlkmene
 
Sept., leckerer Cox-Abkömmling,
 auch für Allergiker


hTAdams Parmäne
Dez.-Feb .kleiner bis mittelgroßer kegelförmiger würziger Winterapfel


H
h
T
 
         
Altländer Jakobsapfel
  
(seltene Regionalsorte)
       
Dez.-Feb. kleiner runder würziger Winterapfel


H
h
TAltmärker Goldrenette
 
Okt.-Dez. Leckerer aromatischer
 Herbstapfel


H
h
B
W, T
 
Altländer Pfannkuchen
 
Dez.-Apr., fruchtig-säuerlicher Eß- u. Wirtschaftsapfel,
 "Allergiker-A.."
auch für Geest und Moor

HT, WAngeliter Herrenapfel
Aug./Sept. groß, saftig, nur kurz haltbar
Robuste, starkwüchsige Sorte

H
h
B
TAnanas Renette
 
         
Dez. . April, kleiner, gelber Winterapfel mit kräftigem Aroma   schwarzer Johannisbeeren
       
sehr schwachwüchsig,
 
 nur für bessere Böden

H
h
B
TBerlepsch, Freiherr von
Nov.-Feb. Sehr aromatischer, vitaminreicher Tafelapfel, auch für Allergiker
Auf schweren Böden krebsanfällig

H
h
T
 
Berliner
 (selten)
 
Okt.-Dez.
 Wohlschmeckender gelber Herbstapfel aus dem Bremer Umland
 
Besonders für feuchte säuerliche Böden geeignet

H
h
B
TCeller Dickstiel = Krügers Dickstiel
Okt-Dez., süß-aromatisch, etwas mürbe
auch für leichte Sandböden
Stück
Baum-
form
Tafel-Wirtschafts-ApfelName
Genussreife,
Kurzcharakteristik
bes. Standort-
Ansprüche,
Wuchsstärke

H
h
B
TCox Orange
Sept.-Dez. hervorragender mildsüßer Tafelapfel
Anspruchsvolle Sorte, nur für beste Böden           

hT, WCroncels, Transparent aus
Sept./Okt, rund, gelb, saftig, süßsauer


H
h
B
T, gibt auch tolles ApfelmusDithmarscher Paradiesapfel
Sept./Okt. Schöner, würziger Prinzenapfeltyp


H
h
T, W
Doberaner Renette = Doberaner Borsdorfer
(seltene Regionalsorte)
Okt.-Dez. leckere, etwas rauschalige Renette


H
h
B
T, WDülmener Rosenapfel
Sept.-Anf. Nov.süßsäuerlich, Gravensteiner-Tochter
Auch für sandige Standorte

H
h
B
T, WFinkenwerder Herbstprinz
Okt.-Jan. fester, säuerlich-süßer Tafelapfel, gut für jederlei Verarbei-tung, "Allergiker-Apfel".
Wächst auf allen nicht zu trockenen Böden

HT
Finkenwerder Kantapfel
(seltene Lokalsorte)
Okt.-Dez. schmackhafter roter Herbstapfel


HT, W
Francoper Prinz
(seltene Lokalsorte)
Okt.-Dez. große, etwas rundlichere Schwestersorte zum Finkenwerder H.P
starkwüchsig

H
h
B
T, W
Gelber Edelapfel,
Golden Noble
(Engl. Küchenapfel)
Okt.-Jan. fester, gelber, saftiger Apfel mit würziger Säure


H
h
TGelber RichardOkt.-Dez. süß-würziger, etwas mürber Tafelapfel
Norddeutscher Apfel des Jahres 2014
Stück
Baum-
form
Tafel-Wirtschafts-ApfelName
Genussreife,
Kurzcharakteristik
bes. Standort-
Ansprüche,
Wuchsstärke

H
h
B
T, W
Gelbe Schleswiger Renette
(seltene Regionalsorte)
Sept./Okt. mittelgroß, rund, glattschalig,
süß-würzig
Auch für sandige Standorte

H
h
B
T, W
Gniedelstein(er)
(seltene Lokalsorte)
Sept. flachrund, gelb, fast moussierend, ananas-würzig


H
h
B
T

Goldparmäne
Nov-Jan, würzige goldgelbe Renette, "Allergiker-A."
für gute Böden und warme, geschützte Lagen

H
h
B
T
Großmutterapfel =
Akerö (Schweden)
(selten
Okt.-Dez. schöner glockenförmiger Herbstapfel


H
h
B
TGlockenapfel
Jan-Apr., fester gelber Winterapfel,
Allergiker-Apfel


H
h
B
T, W
Gravensteiner
Sept.-Okt. groß, saftig, sehr aromatisch, Allergiker-Apfel
für gute, feuchte Böden

HT, WGroninger Krone
Sept-Nov. Schön roter, süßer Prinzenapfeltyp
Für Geest und Moor

H
h
W, TGrahams Jubiläumsapfel
   
Sept./Okt. Säuerlich saftig , bald mürbe, gut für A-Mus
 
Auch für Moor

H
h
T
Hansaprinz
(seltene Regionalsorte)
Okt./Nov.groß, rundlich, gelb-rot, süßwürzig

B
h
T, W
Himbeerapfel (Eystrup)
(selten)
Sept.-Nov. schmackhafter Herbstapfel von der mittleren Weser
Stück
Baum-
form
Tafel-Wirtschafts-ApfelName
Genussreife,
Kurzcharakteristik
bes. Standort-
Ansprüche,
Wuchsstärke

H
h
T, WHolländer Prinz
Sept./Okt
Runder,rauschaliger Prinzenapfel von der Stader Geest
Auch für Moor geeignet

H
h
B
THolsteiner Cox
Sept-Nov. robuster Cox-Sämling, etwas herber als Cox


H
h
B
T, WHolsteiner ZitronenapfelOkt.-Dez. süßsäuerlich, interessante Würze


H
h
W, (guter Backapfel)Horneburger Pfannkuchen
Nov-März, großer grüne, säuerliche Früchte
auch für feuchte und moorige Standorte, starkwüchsig

H
h
W (guter Backapfel und Saftapfel)Jakob Lebel
Sept.-Nov.
Groß, sehr saftig, säuerlich, fettige Schale
Besonders auch für feuchte moorige Standorte,
starkwüchsig

h
B
T
Jungclaus Roter
(seltene Lokalsorte)
Sept.-Nov. schöne rote, runde wohlschmeckende Frucht
Eher schwachwüchsig

H
h
B
TJuwel aus Kirchwerder / Peter Martens Apfel
Sept.-Nov. Großer saftig-süßer roter, großer runder Apfel
starkwüchsig

H
h
b
TKnebusch
Sept./Okt. schöner leuchtend roter mildsäuerlicher Tafelapfel
Auch für Sandböden

H
h
T, W
Kaiser Wilhelm =
Peter Broich
Dez.-März, runder grüngelber Ess- u. Wirtschaftsapfel
"Allergiker-A."
starkwüchsig

H
h
B
TMaren NissenAnf. Sept. Schmaler spitz-langer roter Tafelapfel, nur kurz haltbar
Stück
 
Baum-
 form
Tafel-Wirtschafts-Apfel
Name
 
Genussreife,
 Kurzcharakteristik
 
bes. Standort-
 
Ansprüche,
 Wuchsstärke

H
h
T, W (Saft)Martini
Dez-März, klein, grüngelb, süßwürzig


H
h
TMoringer Rosenapfel
 
Sept.-Nov,
 
schöner rotbackiger
 Tafelapfel


H
h
TMutterapfel
 
         
Okt.-Dez. mattrot, glockenförmig, Bananen-Aroma
       


H
h
TNotarisappel
 
Fester, aroma-tischer, saftiger Prinzenapfeltyp aus Eibergen (Ostholland)
 "Allergiker-A."


H
h
B
T, W (guter Backapfel)Ontario
Dez.-April, guter, saurer Eß- u. Wirtschafts-apfel, "Allergiker-A."
Für alle Standorte, eher schwachwüchsig

H
h
B
T
 
Otterndorfer Prinz =
 
Hadelner Prinz
 (seltene Regionalsorte)
Dez.-Feb. wohlschmeckender, fester Winterprinz


h
B
T
 
Riebesehls Winterprinz
 (seltene Lokalsorte)
Dez.-April, Schöner, fester würziger Prinzenapfel


H
h
B
T, WPrinz Albrecht von Preußen
 
Okt-Dez., schöner, etw. mürber Tafel- u. Wirtschaftsapfel,
 "Allergiker-Apfel"
auch für Moor

H
h
b
TPurpurroter Cousinot
Okt-Dez. schöner, runder, roter Herbstapfel

H
h
T, W
 
Rosa Claussen Apfel =
 
Dithmarscher Borsdorfer
 = Jungferntitt
 
Okt.-Feb. guter runder Eß- und Wirtschaftsapfel
 
Starkwüchsig
 Norddts. Apfel des Jahres 2015
Stück
 
Baum-
 form
Tafel-Wirtschafts-Apfel
Name
 
Genussreife,
 Kurzcharakteristik
 
bes. Standort-
 
Ansprüche,
 Wuchsstärke

H
h
B
T
 
Roter Berlepsch
Dez. - Feb. würziger, vitaminreicher Winterapfel, Allergiker-Apfel
nicht für schwere Tonböden (Krebs)

H
h
B
W, TRoter Boskoop
Dez-März, großer säuerlicher Ess- u. Wirtschaftsapfel
Nicht für sehr trockene Standorte

H
h
B
T, W
 
Roter Franzapfel
 (seltene Lokalsorte)
Nov.-Feb. Roter Winterapfel


H
h
B
T, WRoter Gravensteiner
 
Sept./Okt.
 Die rote Mutante des Gravensteiners


H
h
B
T, WRote Sternrenette
Okt-Dez., schöner roter Weihnachts-apfel


H
h
B
TRotfranch, Hadelner
Sept./Okt.kleine rauschalige rote Renette mit schönem nussartigen Aroma
Erst spät größere Erträge

H
h
T, WSchöner aus Haseldorf
 
Okt-Dez.
 Schöner roter würziger Prinzenapfel
Alternierende Erträge

HTRuhm aus Kirchwerder
Sept. runder roter Eßapfel z.T. mit roten Adern im Fruchtfleisch


H
h
W, TSchöner von Boskoop (grün)
Dez.-März, Guter saurer Eß- u. Wirtschaftsapfel, Allergiker-Apfel
liebt feuchtere Standorte

H
h
TSpartanOkt. - Jan, schöner roter fester Weihnachtsapfel

H
h
TSeefelder Port
Sept./Okt. schöner roter Gravensteiner-Sämling

Stück
 
         
Baum-
  
form
       
Tafel-Wirtschafts-ApfelName
 
Genussreife,
 Kurzcharakteristik
 
bes. Standort-
 
Ansprüche,
 Wuchsstärke

H
h
B
T, W (sehr guter Saftapfel)Seestermüher Zitronenapfel
Sept.-Okt. pflege-leichter, mildsäuer-licher Eß- u. Saftapfel
 
Nicht starkwüchsig,
 
nicht für sehr trockene Standorte,
 sehr fruchtbar

H
h
B
TSigne Tillisch
Sept./Okt. groß, saftig, süß-aromatisch, duftend
In geschützten Lagen sehr schorf- und krebsanfällig

H
h
T, WStahls Winterprinz
Okt./Nov. großer, rotgestreifter Prinzenapfel
Auch für sandige Standorte

H
h
B
TStina Lohmann
Jan.-April, guter Ess- u. Wirtschaftsapfel
auch für leichte Sandböden

H
h
T, WUelzener Kalvill
 
Dez.-April
 Wohlschmeckender später Winterapfel
Auch für sandige Standorte

H
h
T, W (sehr guter Saftapfel)
 
Uelzener Rambur =
 
Kehdinger Rambur =
 
"Baldwin"(falsch) =
 Alter Hannoveraner
Okt.-Dez. große, runde, roter Früchte
Alternierende Erträge

H
h
T
 
Uphuser Tietjenapfel
 (seltene Lokalsorte)
 
Okt./Nov.
 Kleiner bis mittelgroßer guter süßer Tafelapfel mit roter Backe
Besonders für leichte Sandböden geeignet

hTUndineNov. - Feb., saftig süß mit angenehmer Säure

H
h
B
TWildeshausener Goldrenette
Okt. - Dez, festersaftiger aromatischer Apfel

H
h
B
T, WWeißer Klarapfel
 
Aug., gelber, saurer Eß- u. Musapfel,
 Allergiker-Apfel


H
h
T, WWilstedter
Nov.-Febr. Roter später Prinzenapfeltyp aus Stormarn


H
h
B
TWohlschmecker aus VierlandenSept. Aromatischer Tafelapfel mit kurzer Haltbarkeit

Birnen


StückBaum-formTafel- Wirtschafts-fruchtNameGenussreife/ KurzcharakteristikStandort, Wuchsstärke

HT
 
"Birne von Echem"
 (seltene Lokalsorte)
Sept./Okt. gesunde Sorte, ähnlich Charneu
Mittelerer Wuchs

H
h
TGellerts Butterbirne
Sept.-Okt. Feine Tafelbirne


H
h
TGraf Moltke
Sept./Okt. große saftige Eßbirne aus Dänemark


H
h
T, W
 
Gute Graue
 (Beer gris)
Sept. würzige Eß- u. Kochbirne
starkwüchsig

HT, W
 
         
Holländische Zuckerbirne
(selten)
       
Anf. Sept. feste, saftige Eß- und Kochbirne


H
h
B
T, W
 
Köstl. v.Charneu
 (Bürgermeister-Birne)
Sept., gute Tafel- u. Einmachbirne

H
h
W
 
Lange Winterbirne
 (seltene Lokalsorte)
Dez.-Feb. die traditionelle Kochbirne zum Grünkohl im Alten Land


H
h
T
Madame Verté
Nov.-Jan. Feste würzige Tafelbirne


hT, W
 
Melonenbirne
 (selten)
Okt. (Mittel)große rundliche Kompott- und Essbirne


HT, W
 
Ohnhüschen
 (seltene Lokalsorte)
Okt. feste, längliche Ess- und Kompottbirne


H
h
T, W
 
Prinzessinn von Lübeck
 (selten)
Aug. schöne kleine längliche Birne mit roter Backe, nur kurz haltbar


H
h
T
 
Vereindechants-
 birne
Nov. - Jan. gute Wintertafelbirne
Braucht warmen Standort

H
h
B
T
 
Williams Christ-
 birne
Sept-Okt. Feine Tafelbirne
Liebt warmen Standort




 

Quitten

Stück
 
Baum-
 form
Name
 
Genussreife /
 Kurzcharakteristik
Standort

H
h
B
Konstatinopler Apfelquitte
Okt. kleiner, würzige Frucht


H
h
B
Portugiesische Birnquitte
Okt. groß, birnenförmig


H
h
B
Portugiesische Birnquitte
Okt. groß, birnenförmig


H
h
B
Riesenquitte von LeskovacsOkt. Große Birnenquitte


Pflaumen/Zwetschen
 
         
Stück
       
 
Baum-
 form
Name
 
Genussreife /
 Kurzcharakteristik
Standort

H
h auch Dicke
B
Bühler Frühzwetsche
Anf. Sept. ertragssichere frühe blaue Zwetsche


H
h
 
Frühe Fruchtbare
 (selten
Aug./Sept. runde blaue Ess- und Einmachpflaume


H
h
Graf Althans Reneklode
Sept., große violette Pflaume


H
h
Große Grüne Reneklode
Sept., mittelgroß, saftig, sehr süß, aromatisch


H
h auch Dicke
B
Hauszwetsche
Sept., gute Eß-, Back- u. Muszwetsche


H
h
Nancy Mirabelle
Sept. gelbe, süße Mirabelle


H
h
 
Otterndorfer Frühzwetsche
 (seltene Lokalsorte)
Aug. sehr früher großer Typ der Hauszwetsche


H
h
 
Rote Eierpflaume
 (selten)
 
Sept. große Pflaume ähnlich der Althans Reneklode


H
h
 
(Doppelte) Weiße Bauernpflaume
 (selten)
 
         
Aug. sehr frühe runde, helle süße Pflaume
       


H
h
 
Zesterfleth
 (seltene Altländer Sorte)
Sept. dicke blaue Zwetsche

Kirschen

Stück
   
Baum-
 
form
 
Name
Genussreife /
Kurzcharakteristik
Standort

H
h
Allers Späte
(seltene Altländer Sorte)
Späte feste dunkle Sorte


H
h
Altländer Spitze
(seltene Altl. Sorte)
Mittelfrüh reifende sehr aromatische weiche kleine Herzkirsche


H
h
Bittere Blanke =
Hamm Blanke
(seltene Altl. Sorte)
Kleine feste schwarze Kirsche mit Bittermandel-Touch,
ideal für Kirschsuppe und -Konfitüre


H
h
Garrns Bunte
(seltene Altl. Sorte)
Mittelfrüh reifende rotschalige leicht säuerlich-würzige Glaskirsche


h
Königsspitze
(seltene Altl. Sorte)
Etwas größerer Typ der Altländer Spitzen


H
h
Maikirsche
(selten)
Mittelfrühe rote sehr würzige leicht säuerliche Frucht


H
h
Von Bremens Saure
(seltene Altländer Sorte)
Mittelfrühe leicht säuerliche Süßkirsche, ideal für Tal und Marmelade


H
h
Zum Feldes Frühe Schwarze
(seltene Altländer Sorte)
Die beste der frühen Altländer Sorten, auch ideal für Marmelade

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü